Making-of

Shooting mit Maike und Bernd

Shooting mit Maike und Bernd

Der Samstagnachmittag mit Maike, Tina (Foursided Photo) und mir war ursprünglich als Test-Shooting geplant. Bernd kannte ich vom Photowalk. Wir beide hatten schon länger vor, zusammen mal wieder ein paar Bilder zu machen. Da meine Freizeit zum Fotografieren leider recht begrenzt ist, kam hier das eine zum anderen, sprich, der Bernd zur Maike dazu und Tina und ich haben - neben Portraits - auch ein paar Couple-Shots mit den beiden eingeplant. 

Die Idee waren Schwarzweiß-Portraits und Fashion-Bilder in dunkleren Tönen. Auf eine größere Retusche zugunsten eines natürlichen Looks wollten wir verzichten. Lindbergh sollte ein bisschen grüßen lassen. 

Read More

Kleines Howto über die Entwicklung von SW-Analogfilmen

Kleines Howto über die Entwicklung von SW-Analogfilmen

Derzeit nutze ich neben der Digitalen zwei Analogkameras. Die Olympus Mju II, eine sehr lichtstarke Kompakte mit einer Festbrennweite von 35mm, und die Canon V300, die ich schon einmal kurz erwähnt hatte. Die kleine Mju ist oft in der Tasche dabei, und an das EF-Bajonett der V300 passen alle meine Canon-Objektive. 

Normalerweise bringe ich die Analogfilme immer zu DM zum Entwickeln. Die Qualität bei Farbaufnahmen ist brauchbar bis gut, auf eine typgerechte S/W-Entwicklung sind die Großlabore aber nicht mehr ausgerichtet. Meine bisherigen Erfahrungen damit waren jedenfalls eher enttäuschend.

Da kam der Jobo-Entwicklungstank 1000 als Kellerfund im Freundeskreis genau richtig. Wenngleich er auch bei mir noch eine Zeit lang im Keller stand, bevor ich alle anderen Utensilien für die Filmentwicklung zusammen (Liste am Ende des Beitrags) und selbst ein bisschen Zeit und Muße hatte. 

Da ich mir das Folgende auch erst zusammensuchen und anlesen musste, schreibe ich hiermit einmal meine Erkenntnisse auf in der Hoffnung, dass sie vielleicht ebenfalls für irgendjemandem nützlich sind, der das erste Mal vor dem Prozess steht.

Read More